Lichterkönigin an Glühweinstand

Lucia-Feier in der Pfarrkirche

Am Montag machten sich Kinder mit Laternen in die Kirche St. Johannes auf, um die Lichtkönigin Lucia zu besuchen. Mit einem gemeinsamen Lied: „Mache dich auf und werde Licht“, begleitet von Ingrid Ast mit der Gitarre, begann die kleine Lucia-Feier. Danach wurde den Kindern verschiedene Ausschnitte aus dem Leben Lucias erzählt. Die Lichtkönigin (dargestellt von der Austauschschülerin Stephy Moog aus Bolivien), verzauberte die Kinder. Ihr mit kleinen Lichtern übersätes Gewand leuchtet hell in der Nacht. Nach dem zweiten Lied: „Tragt in die Welt nun ein Licht“, wurden noch auf besonderen Wunsch von den Kindern bayrische Adventslieder gesungen. Unter anderem „Es wird scho glei dumpa“.

Als Andenken bekamen die Kinder neben Süßigkeiten kleine Sterntaler, die, nachdem sie fertig gebastelt sind das Licht einer Kerze besonders wirkungsvoll zur Geltung bringen. Die wichtigste Botschaft der kleinen Feierstunde ist, dass selbst die größte Dunkelheit, die Trauer, die Angst von einer kleinen Kerze, einem Lachen oder einer kleinen Geste erhellt werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen