Künftiges Baugebiet und Vorhaben
Mitglieder der Frauenliste informierten sich vor Ort über das Baugebiet des BMW-Logistikzentrums - Foto: Hubert Zauner

Künftiges Baugebiet und Vorhaben

Frauenliste besichtigt künftiges Baugebiet des BMW-Logistikzentrums

Am vergangenen Montag trafen sich Vorstand und Mitglieder der Frauenliste an der Staatsstraße 2074. Dort soll noch im Herbst mit dem Bau des BMW-Logistikzentrums begonnen werden. Vor Ort konnte man sich ein Bild von der Größe des mehr als 40 Hektar umfassenden Projektes machen. Durch das rund acht Millionen teure Projekt wird sich einiges in Wallersdorf ändern. Es wurden die verschiedenen Gesichtspunkte, wie steigende Zahl von Arbeitsplätzen, der Zuzug von Familien und dadurch die Sicherung der Kindergärten und Schule, aber auch die Lärmbelästigung, die Verbesserungswürdigkeit der Verkehrsregelung und Minimierung der landwirtschaftlich betriebenen Flächen besprochen. Besonders der Schwerverkehr zu dem neuen Logistikzentrum wird ein Problem darstellen. Schon jetzt bemerken die Anwohner der Haidlfinger Straße beziehungsweise der Haidenkofener Straße ein erhöhtes Verkehrsaufkommen, seit dem sich im Industriegebiet Betriebe angesiedelt haben. Deshalb sollen die Transporter über eine parallel zur A 92 verlaufende Spange samt neuer Brücke über die Autobahn gelenkt und so vom Ort selbst ferngehalten werden.

Nach der Besichtigung hielt Ingrid Ast einen kurzen Rückblick. Am Equal pay day beteiligte sich die FL mit einem Stand im Marktplatz. Gabi Schedlbauer und die Beauftragte der FL nahmen im Juni an der Informationsveranstaltung des Finanzamtes in Deggendorf zum Thema Steuerrecht für Vereine teil. Ganz anderer Natur war das Ausstrahlungsseminar am 22.6. mit Ulrike Ostenried. Dieses war sehr gut besucht und machte sichtlich Spaß.

Die Seniorenbeauftragtes des Marktes Wallersdorf Anneliese Weinberger berichtete über die Seniorenarbeit, von der Gruppe Füreinander-Miteinander, über das Gedächtnistraining und über die Bocciatreffen, die von ihr initiiert wurden. Elisabeth Zauner trug vor, was im Rahmen von Kunst und Kultur im Umkreis alles unternommen wurde. Von der Feierabendmusik, dem Besuch der Agnes Bernauer-Festspiele, dem sehr gelungen Tanznachmittag welcher wiederholt werden wird, wurden weitere interessante Veranstaltungen angeboten.

In nächster Zeit möchte die Frauenliste wieder eine Herbstwanderung unternehmen welche Renate Ammerseder und Irmgard Trainer organisieren. Der Termin wird rechtzeitig in der Presse bekannt gegeben. Ebenso werden Erwin Schedlbauer, Susanne Unger, Elisabeth Zauner und Ingrid Ast am 8. September wieder die Kinderspielplätze besichtigen. Die nächste Sitzung findet am 29.9.2015 statt. Am 30.10 trifft man sich in Bandy`s BrauGarage zum gemütlichen Beisammensein. Hierzu sind auch alle unermüdlichen Helfer der Frauenliste eingeladen. Die Jahreshauptversammlung findet im Pfarrsaal in Wallersdorf, am 17.11.2015 um 19:00 statt.

Zum Schluss der Sitzung war noch der Glühweinstand der Frauenliste ein Thema. Die Mehrheit des Ausschusses war der Meinung, dass in diesem Jahr kein Glühweinstand durchgeführt werden wird.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen