Pflanzen anstatt nur reden: Kinder setzten Winterlinde ein

Schon 2018 hat sich die Frauenliste beim Ferienprogramm mit dem Einpflanzen eines Baumes beteiligt, damals auf der Verkehrsinsel in der Thomastraße. Der Verein ,,Plant-for-the Planet” besteht aus mehr als 100.000 Kindern und Jugendlichen aus der ganzen Welt. Sie pflanzen Bäume für eine bessere Welt, während die Erwachsenen nur darüber reden. Auch dieses Jahr war so eine Aktion im Ferienprogramm enthalten, dieses Mal in der Bachstraße.

Bevor die kleine Gruppe sich mit dem Gärtner der Marktgemeinde Christian Winnerl an das Einpflanzen der Winterlinde machte, wurden bei Ingrid Ast noch ,,Betongussschilder” gebastelt. Dazu muss man den Zement mit etwas Wasser anrühren und durcharbeiten.

Diese Masse kam dann in einen eingeölten Untersetzer und wurde gleichmäßig verteilt. Danach wurde mit einem Stift der Name abgebildet und mit weiteren Naturabdrücken versehen. Sind die Teilchen erst mal trocken, werden die Namensschilder an den eingepflanzten Baum angebracht.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen